Sonntag, 15. April 2012

Alle Viere: Musiktipps für den Kater (Teil 2) [Vibes]

Während sich heute der Untergang der Titanic zum 100. mal jährt, die Veröffentlichung meine Albums "Danebenbenehmen" genau ein Jahr zurückliegt und Halbzeit bei der "Amazon Label des Monats"-Aktion ist, kommt hier der zweite Teil meiner Sonntags-Serie um die Ecke.

Keine langen Erklärungen, Einleitungen oder Reviews, einfach nur Links zu Musik, die den Sonntag entspannter und einen möglichen Hangover vom Vortag erträglicher machen können.

African Heartbradler: Keep It Warm

Der Ausseer Hardbradler Flow Bradley kreiert eine lautmalerische, wohlig-warme Folk-Reggae-Mundart-Stimmung, die jeden noch so dunklen Tag erhellt.






Bob Marley: Dreams Of Freedom - Ambient Translations Of Bob Marley In Dub

Die Hits des Meisters, geremixt und sphärisch in Szene gesetzt von Bill Laswell.


Ernest Ranglin: Below The Bassline

Der vermutlich beste Gitarrist im Reggae interpretiert Standards in rootsig-jazzigem Gewand.






Remy Shand: The Way I Feel

Die einstige Motown-Hoffnung wandelt mit seinem grandiosen Debut-Album auf den Spuren von Stevie Wonder und Marvin Gaye.







Weitere Musiktipps für den Kater: [Teil 1]

1 Kommentar:

  1. Monty Alexander "Yard Movement" !!!
    Da spielt der Ernest auch mit....

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...