Donnerstag, 21. Februar 2013

Silly Walks: Schwärmen für die Honey Pot Selection! [Review]



Während ich meine sieben Sachen packe, um für einen Video-Dreh nach Jakarta zu verschwinden, erreicht mich von Silly Walks´ Oliver Schrader noch eine Email: Die neue "Honey Pot Selection" erscheint morgen!

Verdammt. Dazu wollte ich ja tatsächlich noch etwas schreiben. Im Trubel ganz vergessen. Und das, obwohl ich Chronixx´ Tune "Smile Jamaica" schon seit einer gefühlten Ewigkeit rauf und runter höre, ebenso wie "Good Reggae Music" von Torch - letzteren mindestens seit dem Erscheinen des neuen Silly Walks Albums "Storms Of Life" Mitte Mai diesen Jahres.

Ich muss mich aber jetzt echt ran halten. Die Blumen gehören auch noch gegossen. Mist. Ich werde Oliver antworten müssen, dass ich es leider nicht mehr schaffe, einen Beitrag zur Selection zu verfassen. 

Aber auch der Exco Levi & Kabaka Pyramid Tune "Strive" geht mir nicht mehr aus dem Gehörgang. Und mit "Sweet Killer" gibt es auch endlich mal wieder einen richtig fetten Ginja(h)-Song. Super!

Der Riddim macht ja mal gar nichts falsch. Jeder Tune ein Knaller. Schade, dass ich nichts mehr dazu schreiben kann. Hmm. Künstlerpech. Es kommt mir aber wirklich so vor, als würde endlich wieder die Niceness in der paranoid-technoiden Dancehall Einzug halten. Wird aber auch Zeit. Vielleicht sollte ich mal wieder privat weggehen. Aber nur, wenn Silly Walks auflegen.

Hilft nix, ich muss jetzt fertig packen und weg. Computer aus. Der Riddim wird auch ohne ein Posting von mir erfolgreich werden. Hoffentlich. Verdient hätte er es. Und Silly Walks sowieso. 

Ich drücke die Daumen und studiere unterwegs die Digital-Download-Charts vom 22.02.2013. Dann nämlich erscheint der "Honey Pot Riddim" von Silly Walks Discotheque auf ihrem hauseigenen Label. Sweet!


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...