Donnerstag, 2. Mai 2013

Ein portabler Lautsprecher aus dem "House Of Marley"! [Test]


"House Of Marley" fasziniert mich: funktionale, wertige HiFi-Utensilien mit ökologisch-sozialem Image und erdigem Look. Daher freue ich mich sehr über die neueste Lieferung des Paketboten in Form eines tragbaren Lautsprechers, dem "Chant". 

Gleich auf den ersten Blick überzeugt auch hier wieder die Optik. Ich habe selten einen so schönen Speaker gesehen. Holz, Metall, Leinen. Ein Deckel mit Reißverschluss schützt das Lautsprechergitter sowie den Ein- und Ausschaltknopf. Auf der Deckelinnenseite bietet ein kleines Fach Raum für die mitgelieferten Klinken- und USB-Kabel. Ein Karabinerhaken zum Einhängen an einen Rucksack oder Ähnliches rundet die Erscheinung ab.

Zwar ist der Plastikanteil (aus recycelten Flaschen) beim "Chant" etwas höher als bei dem zuvor getesteten Kopfhörer "Exodus", was aber durch die fesche Leinenummantelung geschickt kaschiert wird und überhaupt nicht stört.

Zum Handling muss ich nicht viele Worte verlieren: Plug & Play ist hier Programm. Per mitgeliefertem Miniklinke-Kabel an der Quelle und dem "Chant" einstöpseln, einschalten, wow! Der Sound ist satt, klar und sehr laut ohne zu klirren oder zu zerren. Die neue Snoop Lion kam vom Samsung Galaxy Note 10.1 Tablet extrem gut rüber. Die Lautstärke regelt man direkt am Quellgerät, die Box selbst besitzt keinen Volumenknopf. Und das ist auch gut so.


Auch dieses Gimmick ist - wie alle anderen "House Of Marley"-Produkte - speziell für Apple-Geräte designt, obwohl der "Chant" mit großer Wahrscheinlichkeit mit allen möglichen Soundquellen zurecht kommt. Vom iPhone bis zum analogen Vestax Handy Trax. Das aktuellste Android-OS war bei meinem Test ebenfalls kein Problem.

Die Box wird per mitgeliefertem USB-Kabel geladen, kann also auch direkt am Notebook oder PC mit Strom versorgt werden. Leider fehlt ein USB-Netzstecker-Adapter, um direkt Saft aus der Steckdose zu ziehen. Die Laufzeit des wechselbaren Akkus wird mit bis zu 6 Stunden angegeben, was also locker für einen entspannten Nachmittag am Baggersee oder die Grillsession an der Isar reicht. Eine Akkustand-Anzeige ist nicht vorhanden, was ich etwas schade finde.

Fazit: Der "Chant" ist mit seinen schmalen Abmessungen ein cooles und richtig gut klingendes Gadget, um unterwegs ohne großen Transportaufwand für dezente Beschallung zu sorgen. In Kürze soll es auch eine Version mit Bluetooth-Connection geben, die meiner Meinung nach aber nur unnötig am Akku saugt. Die normale Version reicht - bei einem top Preis-Leistungs-Verhältnis - für den Haus- und Open-Air-Gebrauch völlig aus. Der Sommer kann kommen!

Kommentare:

  1. Ich sehe gerade bei Amazon: "Größe und/oder Gewicht: 1 x 1 x 1 cm ; 454 g". Das scheint mir dann doch ein bisschen minimal. Wie groß ist das Gerät?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gewicht kommt hin. Der Durchmesser ist ca. 10 cm, die Höhe ebenfalls ca. 10 cm.

      Löschen
  2. @Uwe nicht schlecht aber suche noch was Kleineres! Danke für eure Tipps schaue mich weiter hier um!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...