Dienstag, 3. Juni 2014

Simon Grohé: Mamaoerf - das Album ist da! [Review]



Nach der gleichnamigen EP von 2012, der damit einhergehenden Namensänderung des Künstlers und einige Releasetermin-Verschiebungen später ist nun am 23.05.2014 mit "Mamaoerf" endlich das Debutalbum des aus Bonn stammenden Musikers Simon Grohé erschienen. Das Warten hat sich gelohnt.

http://amzn.to/1tBp8cr
Spätestens seit seinem fulminanten Beitrag auf der Foresta EP featuring Berge sollte bei Simon Grohé klar sein, dass er mit zu den besten neuen Poeten gehört, die das Land zu bieten hat.

Dieses beweist er auf Albumlänge eindrucksvoll, rappt und singt auf schön arrangierten Soul- und Offbeats über persönliche Befindlichkeiten in der Manier eines Max Herre.

Musikalisch, wie auch textlich ein erstaunlich reifes Debut, das beim Hören richtig Spaß macht. Was für´s Ohr, für´s Herz und für die Seele. Definitiv mein Kauftipp für diesen Monat, die Platte ist jeden Cent wert!

Das Album "Mamaoerf" von Simon Grohe´ ist bei Urban Tree Music als CD und Digital Download erschienen

1 Kommentar:

  1. Das mit dem Max Herre mag er nicht so, habe ich mir sagen lassen, aber stimmt halt. Ich unterschreibe diesen Beitrag.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...