Montag, 2. März 2015

Nichts zu verlieren! [Info]


Liebe Leute! Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich für die geleisteten Unterstützungen bei meinem Crowdfunding-Projekt bedanken. Leider hat es in der Summe trotzdem nicht gereicht, um das gesteckte Fundingziel in Höhe von 3.990 € zu erreichen.

Das wiederum bietet den besten Nährboden für die wildesten Spekulationen, warum es denn nicht geklappt hat. Vielleicht lag es an der Kampagnen-Dauer, dem Vorlauf, der Zielsetzung oder der Attraktivität der Dankeschöns. Vielleicht ist aber auch der Anteil an Vinylkäufern in meiner Zielgruppe extrem niedrig. Oder ich habe nicht penetrant genug für die Aktion geworben. Auch die Tatsache, dass ich selbst kein eigenes Geld mit in den Topf geschmissen habe, um am Ende doch noch die Kurve zu kriegen, könnte ein ausschlaggebender Faktor gewesen sein. Letzteres hört man nicht gerne, ist aber durchaus gängige Praxis.

Aber alles halb so wild. Es gibt wirklich Wichtigeres und es ist, wie es ist. Natürlich finde ich es schade, dass "Eine Liebe" nicht auf Vinyl erscheinen wird aber davon geht die Welt nicht unter. Ich wollte, dass ihr selbst entscheidet, ob diese Kiste steigt oder nicht. Dass sich nicht jeder zusätzlich zur CD oder MP3 eine Schallplatte kaufen kann oder will, verstehe ich durchaus. Schließlich ist "Eine Liebe" in diesen Formaten bereits seit Mitte Oktober 2014 erhältlich. Es ist also nichts verloren, es gibt lediglich kein "Extra".

An dieser Stelle heiße ich auch die Kritiker willkommen, die versuchen werden, mir aus dieser Aktion einen Strick zu drehen. Zumindest haben ganze 54 davon im Online-Poll des Riddim Magazins "Eine Liebe" auf Platz 3 der schlechtesten Alben des Jahres 2014 gewählt. Schlecht deshalb, weil es keine Reggae-Platte ist. Schlecht deshalb, weil es andere, auch poppige Töne anschlägt - so wie die Alben von Sean Paul und Tarrus Riley. Diese fanden sich in der selben Liste auf den Plätzen 1 und 5.

In der heutigen Medienwelt werden Erfolge und Relevanz meistens nur noch an virtuellen Gegebenheiten gemessen. Votings, Charts, Likes, Views, Plays, Comments, Shares, etc. Einerseits kann diese Zahlen niemand überprüfen, andererseits sagen sie absolut nichts über die Qualität einer Leistung außerhalb der "Virtual Insanity" aus. 

Bei aller positiven Image-Pflege im Internet vergessen wir viel zu oft, worum es bei diesem ganzen Social-Media-Kram eigentlich geht: Um echte Beziehungen zu echten Menschen, wie sie uns auch im echten Leben begegnen. Dazu gehören nun mal Ecken und Kanten, Stärken und Schwächen, Siege und Niederlagen. Nur diese lassen uns lernen, wachsen und reifen. Come as you are - du hast nichts zu verlieren! Ich freue mich über eure Meinung in den Kommentaren. Eine Liebe.

Kommentare:

  1. Lieber Uwe

    Danke dir sehr für deine Aktion! Habe auch bis zuletzt mitgefiebert, ob das was wird.
    Zu deinem Schreiben - da is nix hinzuzufügen. Dass Polls und Charts nix über die Qualität von Musik aussagen geb ich dir recht. Sieht man ja in hiesigen und diesigen Charts. Wenn ich danach gehen würde, würd ich glaub recht viel gute Musik verpassen.

    Spannend sicher auch die Fragestellung, warum das mit der Platte nicht gefruchtet hat. Ich mag mich erinnern, dass bei der Paketauswahl auch sehr sehr wenig Leute bei der Schallplatte unterstützt haben - wo es doch eigentlich genau um diese ging :) Dennoch bin ich der Meinung, dass die CD faktisch weg vom Fenster und für mich die Kombination MP3 und Platte die definitiv bessere Wahl ist.

    Nujä um das in kölsch zu sagen:
    "Et kütt wie et kütt un et hätt noch immer jot jejange"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Manuel! Ich vermute, dass es einfach zu wenig Vinylkäufer unter meinen Hörern gibt. Dazu kommt, dass es mit der CD bereits ein physisches Release gab. :-)

      Löschen
  2. Echt SCHADE!!!Abba schätze da karma nix tuen,tun...gibts trotzem ne Chance auf dt Friedenstauben Tshirt!?!übrigens schöööer Text,der trifft den Nagel aufm Kopf.iRiEgreetz,Schmiddaz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merci, Schmiddaz, die "Friedenstaube" T-Shirts machen wir! Nähere Infos dazu in den nächsten Tagen auf den üblichen Kanälen. :-)

      Löschen
  3. Hey Uwe, trotzdem nie den kopf hängen lassen! :)
    Wünschedir für die Zukunft weiterhin viel Erfolg und bleib so wie du bist. Deine texte sind seit jeher was ganz besonderes für mich! :)
    Peace

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr! Keine Sorge... wenn ich mich davon aus der Ruhe bringen lassen würde, hätte ich "Eine Liebe" niemals schreiben können. Es geht immer weiter, weil es immer weiter geht. :-)

      Löschen
  4. Hallo Uwe!

    Ich gestehe, ich finde deine Sachen ganz gut, bin aber kein "Fan" in dem Sinne und habe auch nichts gekauftes von dir. Allerdings finde ich deinen Kommentar hier extrem symphatisch, selbstkritisch, tolerant und Offen!

    Dieser Tatsache ist es zu verschulden, dass ich deinem Album vielleicht doch eine Chance gebe und es mir immerhin als CD kaufe & zu Gemüte führe!

    Alles Liebe,
    Jonny M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, vielen lieben Dank, Jonny! Für Deine Worte und auch für Dein Vorhaben. Gutes Karma ist Dir sicher! Freue mich über Feedback zum Album. :-)

      Löschen
  5. Ich habe auch bis zum Ende mitgefiebert!
    Trotz CD hätte ich auch gerne die Vinyl gehabt!
    Ich finde dein Album hammer.
    Egal ob Reggae oder nicht!
    Ich habe dein Album auf Platz 1 gewählt <3
    Den Riddim Poll kann man nicht wirklich ernst nehmen.
    Ich glaube Miwata wird noch in den nächsten Jahren als Bester Newcomer gewählt.

    Big up Uwe und nur das Beste für dich.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...