Samstag, 21. Juli 2012

Snoop Lion feat. Jovi Rockwell: La La La! [Review]



Snoop Dogg ist einer der bekanntesten und coolsten Rapper unserer Zeit. Dass er jetzt auf den Reggae-Zug aufsteigt und mit Major Lazer und Diplo ein ganzes Offbeat-Album aufnehmen will klingt kurios und ist selbst nach diversen Ankündigungen nur schwer zu glauben. Seit ein paar Stunden kursiert jedoch mit "La La La" feat. Jovi Rockwell der erste offizielle Reggae-Tune von Snoop Lion - so sein Reggae-Name - durch die sozialen Netzwerke.

"Reincarnated" soll das Album heißen, von dem es aktuell noch kein genaues Release-Datum gibt. House Of Reggae weiß aber schon ein bisschen mehr.

Natürlich bleib ich auch am Ball, obwohl ich Snoops ersten Reggae-Tune nicht gerade überragend finde. Auf meiner Facebook-Page schreibt ein Benutzer dazu: "Besser als erwartet aber Floskelalarm deluxe." Ziemlich treffend formuliert.

Witzig ist der Tune "La La La" in jedem Fall und wie schon gesagt: Snoop ist einfach eine coole Socke, von dessen Reggae-Vibe ich mich gerne auf Albumlänge überzeugen lasse. Luft nach oben gibt es aber noch reichlich.

Die Single "La La La" erscheint am 24.07.2012 als digitaler Download.

Kommentare:

  1. Moin Uwe, vielen Dank für die Erwähnung. Ich frage mich, warum das bei deinem Blog mit den Trackbacks nicht klappt? Ich frage mich auch, was das mit dem Snoop wird? Vielleicht hätte er lieber ein Dancehall Album machen sollen. Da wäre er mit seinen alten Lyrics (Gals & Gangster) besser aufgestellt.

    AntwortenLöschen
  2. Trackbacks sollen nun funktionieren... glaube auch, dass Dancehall Snoop besser stehen würde. Aber lassen wir uns von dem, was da kommt, erst mal überraschen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich merke gerade: das ist wieder einer dieser Songs, die mir mit jedem mal hören besser gefallen. Gwaan Snoopy Lion!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...