Montag, 16. Juli 2012

Uwe Kaa - Bunter [Lyrics]



Während sich draußen das Wetter nicht zwischen Sonne und Regen entscheiden kann, kommt mit "Bunter" aus dem "Danebenebenehmen"-Album (2011) der nächste Text, quasi als Aufräum-Kommando in der Tristesse eines Schwarz-Weiß-Denkers.

Bunter

die welt wird bunter mach gelb aus grau
wir mischen die farben fürs himmelblau
und wird der himmel dunkler geh raus in den tag
krempel die hemdsärmel hoch ich sag

die welt wird bunter aus grau mach gelb
wir malen mit farbe sonnen auf zement
und wäscht der regen sie runter stehn wir parat
mit hochgekrempelten ärmeln am start

dir fällt die decke auf den kopf und denkst du ziehst um
doch für dich ist nirgends platz im universum
hast keinen bock zu renovieren denn das bringt null
alles ist trist und voll müll der mist stinkt voll
nicht mal tapeten kleben hältst du sinnvoll
weil die scheisse da nicht hält wo sie hin soll
doch deine welt ist wie ein malbuch und ändert sich
mit jedem pinselstrich

die welt wird bunter...

du siehst am horizont dort diese wolkenfront
die sich auftürmt und auf dich herunterkommt
du bist es so gewohnt und ziehst es an
kennst jedes tiefdruckgebiet mit vornamen
und du gehst im regen spazieren ganz ohne cape ohne schirm
weil du denkst so hast du nichts mehr zu verliern
bist blass wie ´ne leinwand und nass wie ein schwamm
nimm dir wasserfarben und fang an

die welt wird bunter...

du hast es schwarz und weiss und kannst aussuchen
doch wählst alternativ wieder nur graustufen
du möchtest laut fluchen dich endlich los sagen
von fahlen dreihundertfünfundsechzig-einviertel tagen
was soll ich sagen dir fehlen die farben
und die würden mal eben in deinem leben nicht schaden
deswegen hör auf zu reden und fang an zu malen
folg dabei deinem gefühl und nicht den zahlen

die welt wird bunter...














Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...