Dienstag, 31. Dezember 2013

Blogmusik 2013 - Highlights in diesem Jahr [Vibes]

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, waren meine Aktivitäten als Blogger in den letzten Wochen etwas reduzierter als bisher. Das liegt daran, dass ich konkret an meinem neuen Album arbeite, das im Sommer 2014 erscheinen soll. 

Ganz ohne retrospektives Statement möchte ich dieses Jahr aber dennoch nicht verstreichen lassen, rief Kollege Nils von House Of Reggae doch zu einer Blogparade auf, in welcher ambitionierte Blogger ihre persönlichen Top Tunes 2013 vorstellen sollen.

Ich beteilige mich gerne und empfinde das als gute Möglichkeit, ein bewegtes Jahr schön abzuschließen. Nachfolgende Aufstellung ist ohne Wertung und vor allem völlig ohne einen speziellen Genre-Bezug. Außerdem bewusst frei von Eigenproduktionen bzw. solchen, die aus meinem unmittelbaren Umfeld stammen.

Eigentlich noch aus 2012 stammend, sorgt der Song 2013 erst für richtig Furore und knackt alle Hitparaden. Ein Song, der mich durch die melancholische Stimmung und den super Text sehr berührt hat.


Für mich eines der stimmungsvollsten Reggae-Videos in diesem Jahr und obendrein ein schöner und unkonventioneller Conscious-Reggae-Song.



Maxim - Haus Aus Schrott
2013 war eindeutig Maxims Jahr, der musikalisch endlich da angekommen zu sein scheint, wo er sich zuhause fühlt. Hier eine Live-Version der vermutlich nächsten Single.



Alligatoah - Willst Du
Ebenfalls einer der Senkrechtstarter in diesem Jahr mit vielen gut gemachten Videos und frischen Texten. Bei diesem hier habe ich so gelacht wie lange nicht. Groß!



Adel Tawil - Lieder
Der "Ich + Ich" Sänger auf Solopfaden. Der Song selbst ist mir eigentlich eine Spur zu poppig, trotzdem überzeugt mich die sehr schön umgesetzte Textidee.



Dre Island - Rastafari Way
Zurück zum Offbeat. Sicherlich einer der Newcomer im Reggaekosmos und mit einem ähnlichen Potenzial wie Kabaka Pyramid. HipHop-Beats mit Jamaika-Stimmung. 



alt-J - Tessellate
Eine Indie-Band, die ihr Debut-Album bereits in 2012 veröffentlichten, auf deren Sound ich aber erst 2013 aufmerksam geworden bin. Die musikalische Achterbahnfahrt auf Albumlänge ist unfassbar.



Prinz Pi - 100X
Spätestens seit dem aktuellen Album von Prinz Pi ist deutscher Rap endlich auch wieder anspruchsvoll und musikalisch auf höchstem Niveau.



BBou & Liquid - Heastas
Aus der Oberpfalz kommt das dynamischste Rap-Duo seit Method Man & Redman. Einfach geil und alles (noch) komplett als gratis Download.



Bavarian Blast - Jumptime EP
Zu guter Letzt kommt von Bavarian Blast ein extrem cool gemachtes Snippet zur Debut-EP der neu formierten Münchener Old-School-Rap-Super-Group.



In diesem Sinne: Danke für 2013, musikalisch, persönlich, spirituell. Für alles, was ich lernen musste und neu erfahren durfte. Alles, wo ich durch musste und all das, was ich hinter mir lassen konnte. Danke für den Weg, den ich gegangen bin und für den, den ich noch vor mir habe. Danke für die Liebe, die Freundschaft und den Frieden. Glück, Gesundheit und alles Gute in 2014! Bless!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...