Dienstag, 20. März 2012

Name geändert: Simon Grohé - Rot EP. [Review]



Im Zeitalter des gläsernen Menschen kann sich niemand mehr verstecken, nicht mal vor sich selbst. Nur konsequent also, dass aus dem Künstlernamen Eskimo The Soulion jetzt wieder der gutbürgerliche Simon Grohé geworden ist, der Ende März 2012 seine "Rot" EP unter die Leute bringt.

Schnörkellos, unverfälscht und auf das Wesentliche reduziert: Analog zur Namensänderung kommt der Sound dieser vier Songs starken EP daher, die sich als wunderbarer Teaser für das im Herbst erscheinende Album versteht.

Musikalisch ein Reggae-HipHop-Hybrid erster Güte und textlich ins Schwarze treffend, braucht "Rot" sich nicht verstecken. Schon gar nicht vor sich selbst oder der Konkurrenz.

Die EP "Rot" von Simon Grohé erscheint am 30.03.2012 bei Urban Tree Music und ist es wert, gehört zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...